Aktuelles

08.03.2017

Veröffentlichung der Studie „Technische, planerische und regulatorische Bewertung der Erdkabel-Projekte nach EnLAG und BBPlG“

Im Auftrag des Bundeswirtschaftsministerium hat Bosch & Partner hat in Zusammenarbeit mit Consentec und Prof. Dr. jur. Hans-Joachim Koch Planungs- und Genehmigungsverfahren zum Bau und Betrieb von Höchstspannungserdkabelanlagen ausgewertet und aufbereitet, um daraus wichtige Hinweise für die Gestaltung von Planungsverfahren abzuleiten.  Ein weiterer Fokus lag auf einer vergleichenden Gegenüberstellung von Wirkprofilen möglicher Variationen technischer Ausführungen und den potenziell damit verbundenen Beeinträchtigungen von Landschaftsfunktionen. Die Ergebnisse der Studie werden jetzt auf dem Internetportal des BMWi bereitgestellt.
>>Studie (pdf)
>>weitere Informationen zum Projekt

16.01.2017

Vorrangebiete für die Windenergienutzung in Schleswig-Holstein

Bosch & Partner unterstützt zusammen mit Kortemeier Brokmann Landschaftsarchitekten (KBL) und Trüper Gondesen Partner Landschaftsarchitekten (TGP) die Landesplanung Schleswig-Holstein bei der Teilaufstellung des Landesentwicklungsplans und der Regionalpläne im Sachthema Windenergie. Im Zuge der Erarbeitung wurden über 900 Potenzialflächen hinsichtlich ihrer Eignung als Vorrangflächen eingehend geprüft und beurteilt. Der jeweils erste Planentwurf mit Umweltbericht und FFH-Prüfungen wurde zum Ende des Jahres 2016 fertiggestellt und für das Beteiligungsverfahren veröffentlicht.  Bis Mitte 2017 kann sich die Öffentlichkeit an dem laufenden raumordnerischen Verfahren online beteiligen. Die Projektpartner werden den weiteren Aufstellungsprozess und das Beteiligungsmanagement aktiv unterstützen.
>>Amtliche Bekanntmachung und Auslegung der Planunterlagen
>>Online-Beteiligung

15.01.2017

Veröffentlichung des Leitfadens "Charakteristische Arten in der FFH-VP"

Der Leitfaden zur Berücksichtigung charakteristischer Arten in der FFH-VP in NRW, den die Bosch & Partner GmbH gemeinsam mit der FÖA Landschaftsplanung GmbH im Auftrag des MKULNV NRW erarbeitet hat, ist nun veröffentlicht. Denn im Rahmen der FFH-Verträglichkeitsprüfung (FFH-VP) für Pläne und Projekte nach § 34 Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG) sind neben den Lebensraumtypen nach Anhang I FFH-Richtlinie auch die "charakteristischen Arten" des jeweiligen Lebensraumtyps zu betrachten. Bislang ist jedoch naturschutzfachlich und rechtlich noch nicht zufriedenstellend geklärt, welche charakteristischen Arten oder Artengruppen im konkreten Einzelfall in welcher Weise mit welchen Methoden zu betrachten und zu bewerten sind. Vor diesem Hintergrund stellt der Leitfaden die charakteristischen Arten für die in Nordrhein-Westfalen vorkommenden Lebensraumtypen dar und gibt Hinweise für die Auswahl und Bewertung der charakteristischen Arten in der FFH-VP.
>>Download des Leitfadens auf den Internetseiten des LANUV

09.01.2017

Antrag zur Planfeststellung Flughafen Köln/Bonn

Der Flughafen Köln/Bonn hat Anfang Dezember bei der zuständigen Genehmigungsbehörde, dem Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen (MBWSV), den Antrag auf Durchführung eines Planfeststellungsverfahrens eingereicht, für den Bosch & Partner die umweltfachlichen Unterlagen (UVS, LBP, FFH-VP und saP) erstellt hat. Das Verfahren umfasst einige bereits realisierte und einige zukünftige Baumaßnahmen und soll eine größtmögliche Rechts- und Planungssicherheit herstellen.

30.12.2016

Online-Umfrage zur bundesweiten Landschaftsbildbewertung freigeschaltet

Bisher gibt es keine flächendeckende Landschaftsbildbewertung für ganz Deutschland, die in großräumigen Planungsverfahren berücksichtigt werden kann. In einem BfN-Projekt, das Bosch & Partner zusammen mit der Hochschule Nürtingen und anderen Partnern bearbeitet, soll daher auf der Basis von Landschaftsbildbewertungen durch eine große Stichprobe aus der Bevölkerung ein wissenschaftliches Modell zur bundesweiten Landschaftsbildbewertung entwickelt werden.
Wir würden uns freuen, wenn Sie sich an der jetzt freigeschalteten Umfrage beteiligen würden. Die Internet-Umfrage nimmt ca. 15 bis 20 Minuten in Anspruch und läuft voraussichtlich bis zum 31. Januar 2017.
Link zur Umfrage: Landschaftsbildumfrage.
Weitere Projektinformationen können Sie der Website „Naturschutz und erneuerbare Energien“ abrufen.

29.12.2016

Lehrauftrag an der Beuth Hochschule für Technik Berlin

Als gemeinsamen Lehrauftrag betreuen Wolfgang Peters, Elke Weingarten und Miron Thylmann ein Studienprojekt im Bereich Umweltplanung. In dem Projekt widmen sich Studierende des Bachelor-Studiengangs Landschaftsarchitektur dem Stromnetzausbau am Beispiel der geplanten Uckermarkleitung und prüfen die Möglichkeiten einer alternativen Erdverkabelung. Anlass war eine konkrete Anfrage einer Bürgerinitiative, so dass das Projekt den Studierenden eine Reihe sehr konkreter und hochaktueller Lehrinhalte bietet.

17.08.2016

BVWP 2030, erstmalige Durchführung einer SUP

Federführend hat Bosch & Partner gemeinsam mit den Partnerunternehmen Baader Konzept und der Gruppe Freiraumplanung zur Unterstützung des Bundesverkehrsministeriums im Zuge der Aufstellung des BVWP 2030 die Strategische Umweltprüfung durchgeführt und den Umweltbericht erstellt. Der Umweltbericht wurde im März 2016 zur Öffentlichkeitsbeteiligung bekannt gemacht. In der Folge hat die Arbeitsgemeinschaft auch die Durchführung der Behörden- und Öffentlichkeitsbeteiligung organisatorisch und fachlich unterstützt. Die Ergebnisse hat das BMVI mit dem Kabinettsbeschluss über den BVWP 2030 vom 3.8.2016 in einem „Bericht zur Behörden- und Öffentlichkeitsbeteiligung des BVWP 2030“ veröffentlicht.
>> Weitere Projektinformationen

>> Bericht zum Bundesverkehrswegeplan 2030 (pdf)

>> Pressemitteilung Beschluss BVWP 2030

14.07.2016

30 Jahre Bosch & Partner

Bosch & Partner blickt auf 30 erfolgreiche Jahre Unternehmensgeschichte zurück. Dafür sagen wir herzlichst „Danke“. Wir bedanken uns bei allen KollegInnen, Geschäftspartnern und Kunden für die gute und freundschaftliche Zusammenarbeit und freuen uns auf eine weiter spannende und produktive gemeinsame Zukunft.
Impression der Jubiläumsfeier

< 1 2 3 4 5 6 7 >

Termine

05.02.2018 - 09.02.2018, Düsseldorf

vdz-Fachseminar: „Immissionsschutz / Grundlehrgang Immissionsschutzbeautragte“

Jörg Borkenhagen: „FFH-Verträglichkeitsprüfung in der Praxis“

>>Programm und Anmeldung

15.02. - 16.02.2018, Berlin

eurocad-Seminar: „Arten- und Habitatschutz in Planungs- und Genehmigungsverfahren“

Katrin Wulfert: „Habitatschutz - Prüfung der FFH-Verträglichkeit in der Praxis“ und „Spezielle Artenschutzprüfung - aktuelle Entwicklungen“

>>Programm und Anmeldung

01.03.2018, Dortmund

vhw-Seminar: „FFH, UVP und Artenschutz im Zulassungsverfahren

Stefan Balla, Janko Geßner, Helmar Hentschke und Katrin Wulfert (Leitung und Vorträge)

>>Programm und Anmeldung

19.03.2018, München

vhw-Seminar „Das neue UVP-Gesetz 2017“

Stefan Balla und Christof Sangenstedt (Leitung und Vorträge)

>>Programm und Anmeldung

18.04.2018, Hannover

vhw-Seminar „Das neue UVP-Gesetz 2017“

Stefan Balla und Christof Sangenstedt (Leitung und Vorträge)

>>Programm und Anmeldung

04.06.2018, Berlin

vhw-Seminar „Bearbeitung von charakteristischen Aerten im Rahmen der FFH-Verträglichkeitsprüfung“

Katrin Wulfert und Ernst-Friedrich Kiel (Leitung und Vorträge)

>>Programm und Anmeldung

18.06.2018, Frankfurt am Main

vhw-Seminar „Das neue UVP-Gesetz 2017“

Stefan Balla und Christof Sangenstedt (Leitung und Vorträge)

>>Programm und Anmeldung

28.08.2018, Berlin

vhw-Seminar „Das neue UVP-Gesetz 2017“

Stefan Balla und Christof Sangenstedt (Leitung und Vorträge)

>>Programm und Anmeldung