Oikocredit – Umweltprüfung kreditfinanzierter Projekte

Auftraggeber:

Oikocredit International / Amersfoort, Niederlande
www.oikocredit.coop

Auftragnehmer:

Bosch & Partner GmbH

Aufgabenstellung:

Ausarbeitung einer „Umweltprüfmethodik“ für kreditfinanzierte Projekte

Bearbeitungszeitraum:

2010-2011

Im Rahmen der international zusammengesetzen Task Force Umwelt von Oikocredit beriet die Bosch & Partner GmbH die Genossenschaft in der Entwicklung einer Methodik zur Umweltprüfung seines umfangreichen Projektportfolios. Die kreditfinanzierten Projekte sind sowohl im Meso- als auch Mikrokreditbereich angesiedelt und betreffen ein breites Spektrum unterschiedlichster Projekttypen in Asien, Lateinamerika, Afrika und Osteuropa. Ziel der Prüfmethodik, die in einer „EIA Guideline“ festgeschrieben wurde, ist es, die Mitarbeitenden in den Regional- und Länderbüros von Oikocredit zu befähigen, Umweltprüferfordernisse zu identifizieren, d.h. die zur Finanzierung beantragten Projekte nach einem geregelten Verfahren einzustufen (Screening), und weitere Schritte zu einer detaillierten Prüfung einzuleiten.

Die „EIA Guideline“ orientiert sich an den Verfahren anderer großer internationaler Finanzierungsorganisationen, reicht aber mit ihren guten Standards in Teilen auch darüber hinaus. Die Bosch & Partner GmbH wirkte federführend an der Abfassung der „EIA Guideline“ mit und führte die Regional- und Länderbeauftragten im Rahmen eines Trainings in die Nutzung der Prüfmethodik ein.