Bioenergie

EU-Leuchtturmprojekt „Biomassewertstoffzentrum Voralb“

Auftraggeber:

Kommunalverbund Raum Bad Boll (Landkreis Göppingen)

Auftragnehmer:

Bosch & Partner GmbH

Aufgabenstellung:

Erarbeitung eines Konzeptes für eine Bioenergienutzung als Beitrag zum Landeswettbewerb um die Förderung eines EU-Leuchtturmprojektes

Bearbeitungszeitraum:

2009

Für den Kommunalverbund aus 10 Voralb-Gemeinden im Raum Bad Boll wurde auf der Basis von Biomasse aus der Landschaftpflege und kommunalem Grünschnitt ein naturverträgliches Bioenergiekonzept erarbeitet. Mit diesem Konzept haben sich die Gemeinden in einem Wettbewerb des Landes Baden-Württemberg beteiligt, in dem Fördermittel der EU und des Landes Baden-Württemberg ausgeschrieben wurden. Das entwickelte Bioenergiekonzept wurde in dem Wettbewerb als EU-Leuchtturmprojekt ausgewählt.

Das von der Bosch & Partner GmbH in intensiver Abstimmung mit den beteiligten Voralbgemeinden und der Öffentlichkeit entwickelte Konzept sieht vor, eine von den Gemeinden gemeinsam getragene Bioenergienutzung zu etablieren, die im Wesentlichen kommunale Biomassereststoffe aus der Kulturlandschaft verwertet und so die Erhaltung und die Pflege der wertvollen Kulturlandschaft als Naturkapital der Gemeinden unterstützt und gleichzeitig einen nachhaltigen Beitrag zum Klimaschutz im lokalen Bezug leistet.

Zentrales Element des vorgeschlagenen Konzeptes bildet eine interkommunale Biomasseleitstelle. An die Leitstelle angeschlossen sind dezentrale Biomassesammelstellen und ein zentrales Biomassewertstoffzentrum, in dem die vorsortierte Biomasse zentral aufbereitet wird. Organisatorisch verbunden ist das Zentrum mit einer angrenzenden zentralen Biogasanlage zur Verwertung krautiger und grasartiger Biomasse. Die bei der Biogasverstromung anfallende Abwärme wird zur Aufbereitung der holzigen Anteile verwendet, die anschließend in dezentralen Heizanlagen verwertet wird.

Als Vorarbeiten für die Konzeptentwicklung wurde eine detaillierte Potenzialabschätzung möglicher verfügbarer Reststoffe im Raums des Gemeindeverbundes durchgeführt.