Klimafolgenanpassung

Monitoring-Bericht Klimafolgen und Anpassung Baden-Württemberg

Auftraggeber:

Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg (LUBW)

Auftragnehmer:

Bosch & Partner GmbH

Aufgabenstellung:

Entwicklung eines indikatorengestützten Klimaanpassung-Monitoringsystems (Impact- und Response-Indikatoren). Redaktionelle Erstellung sowie Satz des Monitoringberichts zu Klimafolgen und Anpassung für Baden-Württemberg.

Bearbeitungszeitraum:

2015-2017

Veröffentlichung:

>>Monitoringbericht zum Klimaschutzgesetz – Teil I Klimafolgen und Anpassung

Das im Juli 2013 verabschiedete Klimaschutzgesetz Baden-Württemberg enthält die Verpflichtung, die Umsetzung sowohl des Integrierten Energie- und Klimaschutzkonzeptes als auch der Anpassungsstrategie mit einem Monitoring auf Basis quantitativer und qualitativer Erhebungen zu überprüfen.

Bosch & Partner hat im Auftrag der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg (LUBW) die in der Interministeriellen Arbeitsgruppe „Anpassung“ vertretenen Ministerien und Fachbehörden dabei unterstützt, die fachlichen Grundlagen für den auf die Klimaanpassung bezogenen Teil dieses Berichts vorzubereiten.

Konkret erarbeitete Bosch & Partner zunächst ein Indikatorenset für die neun Handlungsfelder der Anpassungsstrategie Baden-Württemberg (Wald und Forstwirtschaft, Landwirtschaft, Boden, Naturschutz und Biodiversität, Wasserhaushalt, Tourismus, Gesundheit, Stadt- und Raumplanung sowie Wirtschaft und Energiewirtschaft). Das Indikatorenset besteht zum einen aus definierten und vollständig berechneten Indikatoren für den Erstbericht sowie zum anderen aus Indikatorideen für die Folgeberichte. Des Weiteren verfasste Bosch & Partner ausgehend von mit den Ministerien und Fachbehörden abgestimmten Kerninhalten die Berichtstexte zu den Indikatoren, unterstützte das Umweltministerium darin, die Umsetzungsberichte aus den einzelnen Ressorts zusammenzustellen, und redigierte den komplettierten Bericht. Zudem übernahm Bosch & Partner den Satz und die Druckbegleitung bis zur Fertigstellung der Broschüre.

Das Ergebnis der Arbeiten wurde als erster „Monitoringbericht zu Klimafolgen und Anpassung“ am 11.07.2017 von Ministerpräsiden Winfried Kretschmann der Öffentlichkeit vorgestellt.