Klimafolgenanpassung

Weiterentwicklung von Indikatoren zur Deutschen Anpassungsstrategie an den Klimawandel für die Handlungsfelder Bauwesen, Verkehr und Wasser

Auftraggeber:

KomPass - Kompetenzzentrum Klimafolgen und Anpassung im Umweltbundesamt

Auftragnehmer:

Bosch & Partner GmbH

Aufgabenstellung:

Weiter- und Neuentwicklung von Indikatoren für das Indikatorensystem zur Deutschen Anpassungsstrategie an den Klimawandel für die Handlungsfelder Bauwesen, Verkehr und Wasser. Unterstützung des Umweltbundesamts bei der Aktualisierung des Monitoringberichts zur Deutschen Anpassungsstrategie an den Klimawandel für die Fassung 2019.

Bearbeitungszeitraum:

2017-2019

Nach Veröffentlichung des ersten indikatorengestützten Monitoringberichts 2015 zur Deutschen Anpassungsstrategie an den Klimawandel (DAS) bereitet das Umweltbundesamt die erste Berichtsfortschreibung für das Jahr 2019 vor. Im Zuge des Fortschreibungsprozesses sollen neben der Aktualisierung der Zeitreihen auch einzelne Indikatoren weiterentwickelt werden. Diese Bemühungen konzentrieren sich auf die DAS-Handlungsfelder Bauwesen, Verkehr und Verkehrsinfrastruktur sowie Wasserhaushalt, Wasserwirtschaft, Küsten- und Meeresschutz, da das Indikatorenset hier noch thematische Lücken aufweist. Die Arbeiten werden in enger Zusammenarbeit mit Vertreterinnen und Vertretern von Bundes- und Landesbehörden durchgeführt. Für das Handlungsfeld Wasser besteht außerdem eine Kooperation mit Gremien der Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Wasser (LAWA), die derzeit an einem länderübergreifend harmonisierten Set von wasserwirtschaftliche Klima-Indikatoren arbeitet. Neben der transparenten Dokumentation der neuen oder weiterentwickelten Indikatoren erstellt Bosch & Partner auch die Grundlagen für deren Präsentation im Monitoringbericht.

Über die Weiterentwicklung von Indikatoren hinaus unterstützt die Bosch & Partner GmbH das Umweltbundesamt bei der Aktualisierung ausgewählter Zeitreihen und bei der Durchführung der Trendanalysen.