Öffentlichkeitsarbeit

Arbeitsbereich Öffentlichkeitsarbeit und Bürgerbeteiligung

Die Verabschiedung des Umweltinformationsgesetzes hat in Deutschland dazu geführt, dass der Umweltinformation größere Bedeutung beigemessen wird. Wer sich über den Zustand der Umwelt informieren möchte, kann heute zahlreiche Informationsangebote nutzen. Die Möglichkeiten des Internets, schnell und mit vergleichsweise geringem Aufwand aktuelle Informationen zugänglich zu machen, haben den Prozess insgesamt stark unterstützt. Behörden veröffentlichen regelmäßig Berichte über die Umweltqualität und stellen Leitfäden und Ratgeber zur Verfügung. Umweltverbände, Verbraucherschutzorganisationen und wissenschaftliche Einrichtungen ergänzen die staatlichen Angebote. Auch viele Wirtschaftsunternehmen haben inzwischen erkannt, dass Transparenz in der Darstellung der eigenen Umweltbilanz bei den Kunden gut ankommt.

Im Bereich der Öffentlichkeitsbeteiligung sind die Auswirkungen der Århus-Konvention auf das deutsche Umweltrecht vielfältig und haben in Teilbereichen ein Mehr an Bürgerrechten gebracht. Dennoch mehren sich in den letzten Jahren bürgerliche Proteste im Zusammenhang mit der Planung und Realisierung gerade großer planerischer Infrastrukturvorhaben. Hierfür sind mehrere Faktoren verantwortlich: Zum einen ist das Bewusstsein um die Begrenztheit der natürlichen Ressourcen und die Gefährdungen des unmittelbaren Lebensumfelds infolge besserer Information und erfolgreicher Bildungsarbeit sukzessive gewachsen. Zum anderen spielt für die Bürger angesichts zunehmend knapper öffentlicher Kassen auch die Frage einer sachgerechten Verwendung von Steuergeldern eine entscheidende Rolle. Auch in der Politik ist die Erkenntnis gewachsen, dass sich in Zukunft große planerische Vorhaben ohne adäquate öffentliche Beteiligung bereits in frühen Phasen der Planung nicht mehr realisieren lassen werden.

Ihr Ansprechpartner:
Stefan von Andrian Werburg
Tel: +49 89 235558 52
E-Mail schreiben

Unsere Leistungen und Kompetenzen

Die Bosch & Partner GmbH ist seit mehreren Jahren im Bereich der Öffentlichkeitsinformation sowie in der Gestaltung partizipativer Verfahren sowie in den vorgelagerten Planungsphasen tätig. Unser Anspruch ist, Umweltinformationen allgemein verständlich und attraktiv aufzubereiten und dazu beizutragen, dass gut informierte Bürger an relevanten planerischen Entscheidungen im Umweltbereich angemessen beteiligt werden.

  • Im Bereich Öffentlichkeitsinformation gestalten wir für Sie Broschüren, Flyer, Ratgeber, Leitfäden, Themenhefte und auch didaktische Materialien; Sie profitieren dabei als Kunde davon, dass wir Ihnen die inhaltliche Bearbeitung und grafische Umsetzung bis zur Druckreife ohne Reibungsverluste aus einer Hand anbieten.
  • Im Bereich Bürgerbeteiligung in der Planung innerhalb formaler Verfahren (z. B. zum Raumordnungs- oder Planfeststellungsverfahren) stehen wir Ihnen u. a. als Gutachter bei Beteiligungsterminen zur Seite. Wir erklären Ihnen die Inhalte der Planung und deren umweltbezogenen Auswirkungen allgemein verständlich, beantworten Fragen der Bürger und räumen Missverständnisse aus. Sofern Sie bei konfliktträchtigen Planungen zusätzliche Bürgerveranstaltungen parallel zum formalen Verfahren ins Auge fassen, begleiten wir Sie hierbei fachlich und unterstützen Sie in der Wahl der geeigneten Beteiligungsmethoden.

Projektbeispiele zur Öffentlichkeitsarbeit und Bürgerbeteiligung

Sowohl im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und -information als auch in der Förderung der Bürgerbeteiligung engagieren wir uns im Rahmen zahlreicher Projekte:

Publikationen

Bundesamt für Naturschutz (Hrsg.) 2010

Texterstellung: Peters, W., Schultze, C., Bioenergie und Naturschutz – Synergien fördern, Risiken vermeiden.  Leipzig, 32 S.
Download

Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit, Oberste Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern (Hrsg.) 2010

Bearbeitung: Schönthaler K.: Kommunales Flächenmanagement. München, 25 S.
Download

Naturpark Teutoburger Wald / Eggegebirge (Hrsg.) 2009

Gesamterstellung: Schönthaler K., von Andrian-Werburg S., Müller-Pfannenstiel K.: KlimaErlebnisWandern im Naturpark Teutoburger Wald / Eggegebirge. Detmold, 160 S.
Download

Bayerisches Landesamt für Umweltschutz (Hrsg.) 2008

Konzept, Gesamtredaktion Grafik und Layout: Schönthaler K., v. Andrian-Werburg S.: Bayerns Klima im Wandel – Erkennen und Handeln. ISBN 978-3-940009-73-9, Augsburg, 94 S.
Download

Bayerisches Landesamt für Umwelt (Hrsg.) 2008

Konzept, Gesamtredaktion, Grafik und Layout: Schönthaler K., v. Andrian-Werburg, S.: Chance Flächenrecycling – Zukunft ohne Altlasten – Ratgeber für Kommunen und Investoren. UmweltThema  Flächenrecycling. ISBN 978-3-936385-50-2, Hof, 60 S.
Download

Tappeiner U., Borsdorf A., Tasser E. (Hrsg.) 2008

Alpenatlas – Society – Economy – Environment.
Diverse Beiträge: Schönthaler, K., von Andrian-Werburg, S., Skublics, C., Fischer, S., Pieck, S.. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg, 279 S.

Schönthaler K., Fisel E., v. Andrian-Werburg S. 2008

Fitness-Check Deutscher Alpenraum. Broschüre im Rahmen des Projekts DIAMONT (Interreg IIIB Alpenraumprogramm), Bosch & Partner GmbH (Hrsg.), München, 32 S.
Download

Bayerisches Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen, Umweltbundesamt (Hrsg.) 2002

Autorin und Redaktion: Schönthaler  K. : Ökosystemare Umweltbeobachtung - Vom Konzept zur Umsetzung. Broschüre zum F+E-Vorhaben. ISBN: 3-910088-65-1 (deutsch und englisch), Schweinfurt, 35 S.
Download

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit & Umweltbundesamt (Hrsg.) 2002

Texterstellung und Redaktion: Schönthaler K.: Umweltziele im Alpenraum und Ansätze zu einem Monitoring durch Indikatoren. Ergebnisse der Arbeitsgruppe „Bergspezifische Umweltqualitätsziele“ der Alpenkonvention. Berlin, 25 S.