Strategische Umweltprüfung

Anmeldung von Projekten der Bundesfernstraßen im Land Rheinland-Pfalz für den Bundesverkehrswegeplan 2015 und den Bedarfsplan - Bereich Umweltschutz und Landschaftspflege

Auftraggeber:

Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz (LBM)

Auftragnehmer:

Bosch & Partner GmbH

Aufgabenstellung:

Ermittlung und Bewertung von Umweltauswirkungen von Straßenbauvorhaben

Bearbeitungszeitraum:

2013 - 2014

Der Bundesverkehrswegeplan 2015 (BVWP) wird als Grundlage für den Bedarfsplan für Bundesfernstraßen dienen. Zur Vorbereitung des BVWP bestand für die Länder die Aufgabe, ihre Neubau- und Erweiterungsvorhaben im Bundesfernstraßennetz zu identifizieren und für die Aufnahme in den neuen Bedarfsplan aufzubereiten.

Auf der Grundlage der verfügbaren Fachdatensätze des Landschaftsinformationssystems der Naturschutzverwaltung Rheinland-Pfalz (LANIS) sowie des Bundesamts für Naturschutz (BfN) führte die Bosch & Partner GmbH Raumanalysen für verschiedene Linienalternativen durch und entwickelte umweltschutzfachliche Vorzugsvarianten.

Die Vorzugsvarianten gingen dann jeweils in umfassende Projektdarstellungen ein, die Erläuterungen zu Raumwiderstandsbilanzen, konkreten Gebietsbetroffenheiten und verbleibenden Konfliktschwerpunkten enthielten. Alle Ergebnisse wurden in Form von Dossiers und Karten in das Internet-basierte Projektinformationssystem des BVWP (PRINS) übergeben.