Umweltverträglichkeitsstudien

Umweltverträglichkeitsstudie zum Ausbau der Austermannstraße in Münster

Fotosimulation der Trasse

Auftraggeber:

Stadt Münster, Amt für Grünflächen und Umweltschutz

Auftragnehmer:

Bosch & Partner GmbH

Aufgabenstellung:

Erstellung einer Umweltverträglichkeitsstudie

Bearbeitungszeitraum:

2007

Die Stadt Münster plant gemäß den Darstellungen im fortgeschriebenen Flächennutzungsplan, die Austermannstraße bis zur Busso-Peus-Straße zu verlängern.

Der dadurch entstehende ca. 350 m lange Neubauabschnitt quert das ökologisch und landschaftlich sensible Kinderbachtal in Münster-Gievenbeck.

Die planungsrechtlichen Voraussetzungen sollen durch einen planfeststellungsersetzenden Bebauungsplan geschaffen werden. Als Grundlage für den im Bauleitplanverfahren zu erstellenden Umweltbericht wurde eine Umweltverträglichkeitsstudie (UVS) erstellt. Die UVS umfasst die Leistungsphasen nach § 48a HOAI. Sie dient in Verbindung mit den parallel laufenden verkehrstechnischen Untersuchungen und Straßenplanungen dem Ziel, die verkehrlichen und umwelterheblichen Auswirkungen des Neubaus/der Verlängerung der Austermannstraße zu ermitteln und unter Vermeidung unvertretbarer ökologischer Konflikte eine geeignete Trassierung zu finden.

Neben der Erbringung der Grundleistungen in der UVS wurden weiterhin folgende besondere Leistungen erbracht:

  • Bewertung der Auswirkungen auf streng geschützte Arten gemäß Anhang IV FFH-RL bzw. BArtSchV einschließlich Plausibilitätsprüfung des vorhandenen Datenbestandes,
  • schalltechnische Untersuchung für die zu prüfenden Varianten einschließlich Nullvariante,
  • Untersuchung der Auswirkungen auf die in der Klimaanalyse Münster dargestellte Kaltluftleitbahn,
  • fotorealistische Darstellung in Abhängigkeit von der Gradientenlage.