Diese Webseite nutzt Cookies

Wir benutzen Cookies, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich darzustellen. Zudem verwenden wir ein statistisches Analysetool, um zu verstehen, auf welche Weise unsere Seite genutzt wird, um entsprechende Verbesserungen daran vorzunehmen. Wenn Sie dennoch keine Cookies akzeptieren, können Sie diese in Ihrem Browser deaktivieren sowie einen Opt-Out-Cookie hinterlegen, um die Speicherung von Nutzungsdaten zu verhindern. Einen entsprechenden Link finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können dann immer noch unsere Website besuchen, Ihre Sitzung wird jedoch nicht ausgewertet.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten. Wollen Sie generell die Verwendung von Cookies auf der Webseite unterbinden, klicken sie bitte folgenden Button.

Querschnittsforschung

 

Vernetzung der F+E-Vorhaben zur naturschutzfachlichen Begleitung der Energiewende

© BfN/ Foto: Jörg Heupel

Auftraggeber:

Bundesamt für Naturschutz (BfN)

Auftragnehmer:

Bosch & Partner GmbH

Projektpartner:

löwenholz kommunikation, kokomotion Moderation & Prozessbegleitung

Aufgabenstellung:

Vernetzung von F+E-Vorhaben im Forschungsschwerpunkt Naturschutz und Erneuerbare Energien durch die Ausrichtung regelmäßiger Fachveranstaltungen und Workshops

Etablierung einer Projekthomepage als Informations- und Austauschplattform

Bearbeitungszeitraum:

2015 -2018

Internetauftritt:

www.natur-und-erneuerbare.de

Derzeit sind durch das Bundesamt für Naturschutz zahlreiche Forschungs- und Entwicklungsvorhaben beauftragt und betreut, in denen die Auswirkungen Erneuerbarer Energien auf Natur und Landschaft untersucht sowie Ansätze zur Konfliktvermeidung und Naturverträglichkeit der Energiewende erforscht und entwickelt werden.

Aufbauend auf einer systematischen Zusammenschau der Forschungsaktivitäten in dem Themenfeld Naturschutz und Energiewende, erfolgt eine zielgerichtete Vernetzung der Projekte untereinander. Dadurch wird ein fachlicher Austausch angestoßen, der dazu beiträgt Synergieeffekte optimal nutzen zu können.

Neben der Etablierung einer Homepage zum kontinuierlichen Transfer von Informationen und Ergebnissen bzw. Zwischenergebnissen der Forschung, werden zur Vernetzung der Akteure regelmäßige Statusveranstaltung und themenspezifische Workshops durchgeführt.