Diese Webseite nutzt Cookies

Wir benutzen Cookies, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich darzustellen. Zudem verwenden wir ein statistisches Analysetool, um zu verstehen, auf welche Weise unsere Seite genutzt wird, um entsprechende Verbesserungen daran vorzunehmen. Wenn Sie dennoch keine Cookies akzeptieren, können Sie diese in Ihrem Browser deaktivieren sowie einen Opt-Out-Cookie hinterlegen, um die Speicherung von Nutzungsdaten zu verhindern. Einen entsprechenden Link finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können dann immer noch unsere Website besuchen, Ihre Sitzung wird jedoch nicht ausgewertet.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten. Wollen Sie generell die Verwendung von Cookies auf der Webseite unterbinden, klicken sie bitte folgenden Button.

Strategische Umweltprüfung

Strategische Umweltprüfung (SUP) zum Landesentwicklungsplan des Landes Sachsen-Anhalt

Auftraggeber:
Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr des Landes Sachsen-Anhalt

Auftragnehmer:
Bosch & Partner GmbH

Aufgabenstellung:
Umweltbericht und zusammenfassende
Umwelterklärung

Bearbeitungszeitraum:
2009-2010

weitere Informationen zum Landesentwicklungsplan Sachsen Anhalt

Für das Land Sachsen-Anhalt wird unter Federführung des Ministeriums für Landesentwicklung und Verkehr ein neuer Landesentwicklungsplan (LEP 2010) aufgestellt. Mit dem Entwurf des LEP 2010 hat das Ministerium ein Gesamtkonzept zur räumlichen Ordnung und Entwicklung des Landes Sachsen-Anhalt vorgelegt, das die Perspektiven und Standortvorteile Sachsen-Anhalts vor dem Hintergrund tiefgreifender Veränderungen aufzeigt.

Die Bosch & Partner GmbH führte die gemäß Landesplanungsgesetz erforderliche Strategische Umweltprüfung (SUP) für den Entwurf des LEP 2010 durch.

Für die SUP wurden die einzelnen Planinhalte des LEP 2010 hinsichtlich ihrer Umweltauswirkungen untersucht. Dabei erfolgte eine Unterscheidung in Abhängigkeit vom Konkretheitsgrad der jeweiligen Planfestlegungen. Zu raumkonkreten Planinhalten mit besonderer Relevanz hinsichtlich ihrer Umweltauswirkungen fand eine vertiefte Prüfung in Form von Steckbriefen statt. Die Ergebnisse der Prüfung sind darin transparent über Ampelfarben dargestellt. Es erfolgte auch eine Einschätzung der FFH-Verträglichkeit. Darauf aufbauend wurde der LEP 2010 insgesamt unter Berücksichtigung möglicher kumulativer negativer und positiver Umweltauswirkungen betrachtet. Die Ergebnisse der SUP sind im Umweltbericht zum LEP 2010 dokumentiert (inkl. Steckbriefe).

Nach der Öffentlichkeitsbeteiligung werden der Entwurf des LEP 2010 und der Umweltbericht bei Bedarf überarbeitet.